Previous Page  25 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 32 Next Page
Page Background

Das Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe

WENZEL-HABLIK-MUSEUM

Seit 1995 ist das unter Denkmalschutz stehende

Kaufmannshaus in der Reichenstraße Standort

des Wenzel-Hablik-Museums, das den Nachlass

des deutsch-böhmischen Künstlers Wenzel Hablik

(1881-1934) beher-

bergt. Der Maler,

Architekt, Innenarchi-

tekt, Designer und

Visionär gilt heute als

einer der wichtigsten

Vertreter der expressi-

onistischen Architek-

tur und zählt zu den

b e d e u t e n d s t e n

Künstlerpersönlich-

keiten Schleswig-Hol-

steins. Die Daueraus-

stellung zu Wenzel Hablik und Elisabeth

Lindemann im Obergeschoss liefert

einen anschaulichen Einblick in alle

Schaffensbereiche des Künst-

lerehepaares. Große Ölbilder vom

Sternenhimmel mit Planetenbahnen,

dem Meer und der Bergwelt, Porträts,

Zeichnungen und Aquarelle von

utopischen

Weltraumsiedlungen,

beeindruckende Möbel, bemer-

kenswerte Textilien aus der Handwe-

berei Hablik-Lindemann, kleine

Kristallschlösser,

exotische

Muschelsammlungen,

tierische

Figuren aus Metall und vieles mehr lässt sich im

Museum entdecken. Der Idee folgend, dass

künstlerische Qualität für die Ausgestaltung aller

Lebensbereiche Geltung habe, entwarf er zudem

extravagante Raumkonzepte für zahlreiche öffentli-

che und private Interieurs

in

Norddeutschland.

Neben der Dauerausstel-

lung werden regelmäßig

Sonderausstellungen zu

Kunst, Architektur und

Design präsentiert. Ab

Ende Februar wird hier das

Werk der Kieler Bildhauerin

Anke Müffelmann präsen-

tiert, die sich in ihren

Installationen und kerami-

schen Objekten auch mit der Rolle und dem Werk

der Webmeisterin Elisabeth Hablik-Lindemann

auseinandersetzt.

Zahlreiche Veranstal- tungen wie

Vorträge, Lesungen, Workshops für

Erwachsene und Malkurse für

Kinder ergänzen das Programm. Das

Museum hat den Anspruch, ausge-

hend von Habliks Werk, Kunst und

Kultur anschaulich zu vermitteln

und somit einen wichtigen Akzent in

der norddeutschen Kulturland-

schaft zu setzten. Nähere Infos

unter Telefon 8886020 oder unter

www.wenzel-hablik.de.

Öffnungszeiten: Di – Sa 14 – 17 Uhr,

Sonn- und Feiertage 11 – 17 Uhr, Mo geschlos-

sen, Winterpause: 8.12.2020 bis 22.1.2021

Wenzel Hablik, Sternenhimmel, 1909,

Foto: Wenzel-Hablik-Stiftung, Itzehoe

Wenzel Hablik,

Freitragende Kuppel,1919,

Foto: Wenzel-Hablik-Stiftung,

Itzehoe

Dekorationsstoff „Nautilus“, 1912,

Foto: Wenzel-Hablik-Stiftung, Itzehoe