Previous Page  24 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 24 / 40 Next Page
Page Background

DIE ST. LAURENTII KIRCHE

Die Stadtkirche St. Laurentii und die Gebäude

des Klosterhofs prägen als Gesamt-Ensemble das

Erscheinungsbild unserer Stadt in besonderer

Weise.

Die dem heiligen Laurentius geweihte Kirche wurde

zuerst 1196 urkundlich erwähnt. Die ursprünglich

wohlzweischiffigegotischeHallenkirchewurdebeim

Stadtbrand von 1657 im Dänisch-Schwedischen

Krieg weitgehend zerstört. 1716 bis 1718 wurde die

heutige Kirche als barocker Backsteinsaalbau mit

einem weit gespannten Holztonnengewölbe erbaut.

Der Turm wurde 1894-1896 auf fast 80 Meter er-

höht und mit einer barocken Zwiebelhaube, vier

Spitztürmchen an den Ecken und einer Laterne als

Aussichtsplattform versehen. Aus der Zeit zwischen

dem Brand und dem Neubau stammt der Großteil

des Inventars. Der barocke Altar vermutlich aus

der Werkstatt des Hamburger Holzschnitzers Hein

Baxmann d.J., der vierundzwanzig Szenen aus der

Heilsgeschichte zeigt, sowie die Kanzel. Der goti-

sche Kreuzgangflügel, bis heu-

te Teil des Adeligen Klosters

Itzehoe, einem ev. Damenkon-

vent, ist das älteste Bauwerk

Itzehoes.

Diese kulturhistorischen Schät-

ze gilt es zu pflegen und zu be-

wahren. Hier setzt die Tätigkeit

desFreundeskreisesSt.Lauren-

tii & Kloster Itzehoe e. V., der 2012 gegründet wur-

de, an. Zweck des Vereins ist es, den Erhalt und die

Pflege des Gebäudes und der Einrichtungen sowie

Mauern und Außenanlagen der St. Laurentii-Kirche

und des Adligen Klosters Itzehoe einschließlich der

Kunstschätze zu fördern und hierfür das Interesse

von Bürgern und Besuchern zu wecken.

Seit sechs Jahren trifft sich die Aktivengruppe des

Freundeskreises regelmäßig am 1. Montag des je-

weiligen Monats um 18 Uhr, zurzeit in der REMISE in

der Kirchenstraße 5a. Mitglieder und Interessierte

sind herzlich willkommen!

Diverse themenbezogene Aktionen und Ausstellun-

gen finden regelmäßig statt; besonders beliebt bei

den Itzehoern ist die nunmehr

fest installierte „Adventsveran-

staltung“ zum 1. Advent „Stern

über Itzehoe“ und die Ausge-

staltung des jährlichen Tag des

Offenen Denkmals in enger

Zusammenarbeit mit der Innen-

stadtgemeinde St. Laurentii.

Bei diesen Anlässen präsentiert

der Freundeskreis an der Schnittstelle zwischen

Kirche und Kloster den nur bei Führungen zugäng-

lichen Kreuzgang. Die kulturhistorischen Führun-

gen zu Kirche und Kloster werden seit einiger Zeit

auch von aktiven Mitgliedern des Freundeskreises

durchgeführt und erfreuen sich in weiten Teilen der

Bevölkerung großer Beliebtheit. Die Interessierten

erwartet eine kleine Zeitreise mit Erklärungen der

Geschichte der St. Laurentii Kirche, des Adeligen

Klosters, zu den historischen Gebäuden und Kunst-

werken.

Weitere Vorhaben sind in Planung – der Verein freut

sich über Anregungen und rege Beteiligung! Damit

sind gleichzeitig positive Signale für die Stadtent-

Freundeskreis St. Laurentii &

Kloster Itzehoe e.V.