Previous Page  26 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 26 / 40 Next Page
Page Background

Di - Fr 8.30 - 18.00 Uhr · Sa 8.30 - 13.00 Uhr · Mo Ruhetag

Kaiserstraße 18 · Itzehoe · Tel. 04821/9578178 ·

www.de-hoormoker.de

Ihre Haarspezialisten

Individuelle Frisurengestaltung

Steckfrisuren

Make up

Redken Farbs

pezialisten

Augenbrauen- und Wimpernfärben

KREISMUSEUM PRINZESSHOF

„Als Sibirien nach Schleswig-Holstein kam“ ti-

telten einige Zeitungen im Jahr 1979. Zwei große

Schneeverwehungen hatten Norddeutschland

fest im Griff und

bescherten den Itze-

hoern einen Winter,

der sich in das kol-

lektive Gedächtnis

für immer einbren-

nen sollte.

Vom 11. November

bis zum 24. Februar

widmet das Kreismuseum Prinzeßhof den dramati-

schen Ereignissen vor über vierzig Jahren eine eige-

ne Sonderausstellung.

Im März 2019 ehrt das Kreismuseum den Schrift-

steller Günter Kunert mit einer Sonderausstellung

zu seinem 90. Geburtstag. Der aus der

DDR emigrierte Autor und Künstler lebt seit

1979 im Kreis Steinburg.

Die große Welt im Kleinen zeigen ab April

Puppenhäuser aus einer privaten Samm-

lung. Küchen, Bäder, Kinderzimmer und

Wohnzimmer im Kleinformat spiegeln die

jeweilige Mode der Zeit wider.

Ganz im Zeichen der Landfrauen steht die Sonder-

ausstellung „Elisabet Boehm und die Landfrauen-

bewegung“, die als Leihgabe vom Ostpreußischen

Landesmuseum in Lüneburg nach Itzehoe kommt

und von Juli bis November 2019 zu sehen ist.

Weihnachtlich wird es dann Ende des Jahres zuge-

Sonderausstellungen 2019 im Kreismuseum Prinzeßhof

hen, wenn sich eine Ausstellung mit dem Thema

„Weihnachten bei unseren europäischen Nach-

barn: Dänemark‘“ auseinandersetzt. Weihnachtli-

che Traditionen, Lieder, Essen und Trinken, Erzäh-

lungen und vieles mehr werden von dänischer Seite

aus beleuchtet.

Die Dauerausstellung des Kreismuseums Prinzeß-

hof zeigt die Kulturgeschichte des Kreises Stein-

burg im 19. und 20. Jahrhundert. Dazu

zählen beispielsweise die Zementfabrik

Alsen, der plattdeutsche Autor Johann

Hinrich Fehrs und die Nachkriegszeit.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet

jede Sonderausstellung. Die aktuellen Termine wer-

den auf der Museumshomepage und in der Presse

veröffentlicht. Merken sollte man sich jedoch schon

den 23. Juni 2019. Denn an diesem Tag findet das

alljährliche Sommerfest des Museums statt.

Dr. Miriam Hoffmann, Direktorin des Kreismuseums